StartOnline

Gnarf – Wer kennt’s noch?

Ich erinnere mich immer wieder zurück an mein erstes Browserspiel: Gnarf! Um die Jahrtausendwende muss das gewesen sein. Das Spielprinzip war recht simpel, aber ziemlich süchtig machend: Einen Gnarf – eigentlich ein recht niedlich ausschauendes eigenartiges kleines Etwas – zu trainieren, um dann mit ihm in den Kampf gegen andere Onlinespieler zu ziehen: In die Gnarf-Arena. Das ganze Spiel basierte damals auf Java und wurde vorab in den Speicher geladen.

Leider sind mittlerweile alle Gnarf-Seiten offline. Das Online-Browserspiel gibt es zudem seit über zehn Jahren nicht mehr. Schade! Dabei war das Spiel um die ulkigen Wesen ziemlich spaßig und hätte auch heute noch Potential. Zudem gab es damals sogar eine eigene Zeichentrick-Serie mit grünen Ochenfrosch-Gnarfs.

Doch, was war eigentlich das Gnarf-Onlinespiel? Mit einer eigenen Liga, der WWGL – eine Abkürzung für World Wide Gnarf League – schickte man das Tier in die Arena. Dort warteten natürlich andere Gnarfs auf einen, die ebenfalls austrainiert waren. Mit Keule, Klavier, Boxhandschuh, Augenstecher oder den Füßen gab es verschiedene Angriffs-Taktiken beziehungsweise Waffen. In zehn Runden wurde der Sieger ermittelt, wobei es immer abwechselnd eine Angriffsrunde und eine Abwehrrunde gab. Für Letzteres standen zum Beispiel eine Sonnebrille – gegen den Augenstecher – oder ein Helm – gegen die Keule – parat. Gekämpft wurde in verschiedenen Ligen (Cute, Jungle, Swamp und Masters League) mit einer Punkteliste. Für erfolgreiches Training, bei dem auch Kraft und Ausdauer auf dem Programm standen, und einem gewonnen Kampf gab es Gnarf-Punkte. Nach hartem Training oder eben einem Kampf in der Arena musste sich der Gnarf erst einmal erholen. Neben dem obligatorischem Schlaf konnte der eigene Gnarf mit Sumpfratten aufgepeppt oder musste zum Arzt geschickt werden.

Die Grafik war schon für damalige Verhältnisse recht altmodisch und verpixelt, hatte aber seinen eigenen Charme. Auf jeden Fall war es eins der wenigen kostenlosen Internetspiele, die ich kannte. Irgendwann versuchte phenomedia dann sein Geld mit den Gnarfs zu machen. Zuletzt noch online war Gnarf Soccer. Eine Variante, die mich trotz Fußballbegeisterung nie interessiert hatte. Für 2001 war sogar mal Gnarf 2 von phenomedia angekündigt worden. Wurde aber immer wieder verschoben. Das einzige, was es noch gibt, ist ein Gnarf-Fanforum. Dort wird sogar (seit einigen Jahren) darüber diskutiert, wie und ob man das Spiel wieder online stellen könnte. Passend im Nostalgiethread [Forum mittlerweile leider geschlossen, Archiv-Link]. Leider sind dort nicht mehr viele aktiv. Aber: Ich würde mich sehr freuen, wenn es klappen würde!

Update 2021: Neues Video
Update 2021 (2): Gnarf-Spiel Moppa Wars zum Download
Update 2021 (3): WWGL light – Gnarf Online Game (Flash) in 2021

Kommentare (19)

  • Gnarf war auch mein erstes Online-Spiel. Jede Freistunde wurde im Computerraum genutzt, um Gnarf zu zocken 🙂

    Wäre ebenfalls dabei, wenn es nochmal ein Revival geben sollte!

    Antworten
  • verdammt setzt mich doch nicht so unter Druck 😉

    bin schon am überlegen ob ich nicht meinen Job kündigen sollte um dieses Gnarf-Dings mal zu Ende zu bringen ….

    habe in den oben bereits genannten „Nostalgiethread“ ein Paar Originalbilder aus dem Spiel hochgeladen. Vielleicht hat ja irgendwer Verwendung dafür.

    http://www.charles-bukowski.de/gnarf/forum/cgibin/YaBB.pl?board=42&action=display&num=223&start=30

    Antworten
  • ich war „Darksky“. War über lange Zeit in der untersten Liga auf Platz 1. Habe auch noch einge Screenshots vom alten Game…
    Das war echt ein geiles Game damals. Habe sogar vor ein paar Jahren mehrfach versucht Phenomedia zu kontaktieren um nachzuhorchen, ob sie das Spiel wieder life bringen können.
    Hatte sogar Mailkontakt mit dem damaligen Entwickler. Das ist damals leider alles an Geld, Konkurs und unterschiedlichen Interessen zu Ende gegangen. Wirklich sehr schade 🙁

    Antworten
  • ach Darksky, das waren früher schon tolle Kämpfe mit dir und Eierbecher.
    Und selbst in der untersten Liga war Platz 1 sehr begehrt 🙂
    Von den meisten ehem. Spielern wird die olle Kröte sicherlich noch richtig vermisst,
    genauso wie der sehr unterhaltsame Gnarf-Chat-Room.
    Best wishes from Axel Schnulze und die Torfkopps

    Antworten
  • Ich versuche gerade für das Moorhuhn Wiki nachzuvollziehen was es alles an Gnarf-Spielen gab. Vielleicht kann mir da ja jemand weiterhelfen? Die WWGL entstand ja erst nach dem Hype um das Originalspiel, oder? War das ein neues Spiel oder das selbe nur eben mit einer Weltrangliste? Das im Artikel erwähnte Gnarf 2 erschien demnach wohl nicht. Aber ich habe ein Artikel zu einem Spiel namens „Moppa War’s“ gefunden und auf der phenomedia Webseite war noch die Rede von einem „Gnarf Soccer“. Hatten die ihre separaten Weltranglisten oder hing das irgendwie miteinander zusammen? Neben der Serie „Die Gnarfs“ mit 26 Episoden in 1 Staffel gab es keine weiteren Gnarf-Machwerke, oder kennt jemand noch welche und hat eventuell noch Informationen und Screenshots dazu? Vielen Dank schon mal im Voraus.

    Antworten
  • weil gerade die Rede von Moppa Wars ist: hat jemand das Spiel vielleicht noch irgendwo auf der Festplatte?

    Es gibt ein Video von 2018 wo jemand das spielt …
    https://www.vidlii.com/watch?v=FGIAru8rFPq

    es lässt sich aber nirgendwo im Internet mehr runterladen.

    Antworten
  • Soo, wo wir schon einmal dabei sind: Einen hab ich noch!

    > WWGL light – Gnarf Online Game (Flash) in 2021

    Antworten
  • Hallo liebe Gnarfer !

    Ich war zwar nur selten dazu befähigt fester Teil der damaligen Community zu sein aber auch ich erinnere mich mit Wonne an die Zeit und an dieses Spiel damals.

    Erstmal großes Lob an Tobi für die vielen Artikel über die wwgl. Die schön verfassten Artikel von dir halten das Thema am leben ; )
    Da es ja kein aktives Forum mehr zu geben scheint, in dem sich die Leute austauschen, war ich so frei mal einen wwgl subreddit zu erstellen:

    https://www.reddit.com/r/wwgl/

    Ich weiß nicht wirklich, was ich mir davon erwarte aber vielleicht bringt es ja etwas den einen oder anderen, der aus nostalgiegründen eine googlesuche tätigt in einen kleinen zentralen hub zu leiten, in dem alle Infos zusammengefasst sind und sich die Leute natürlich austauschen können.

    Ich hoffe es ist in ordnung, dass ich die Artikel hier von dir Tobi einfach mal auf dem subreddit verlinke. Auch wenn es nicht zur Bildung einer Community kommt, werde ich zumindest versuchen aktuelle Bezüge aus dem Internet dort zu verlinken.

    Würde mich aber freuen euch dort begrüßen zu dürfen !

    viele Grüße

    Reynard

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

* =