makerbuino-kitLängere Zeit gab es nichts Neues über den Gamebuino. Dabei gibt es für den kleinen auf Arduino-basierten Handheld mittlerweile über 50 kostenlose Spiele zum Herunterladen. Entwickelt von den Programmierer-Fans der Konsole. Denn mit dem Gamebuino und seinem Pixeldisplay lässt sich sehr gut in die Welt der Programmiersprache eintauchen. Wer es noch einfacher mag, für den kann ich das DIY Gamer Kit empfehlen. Dazu habe ich selbst kleine Spiele entwickelt, die ihr natürlich hier auf TopFree.de kostenlose herunterladen könnt. Doch der Gamebuino bekommt einen Nachfolger. Der MAKERbuino steht in den Startlöchern. Es wurden einige Verbesserungen vorgenommen – der günstige Preis bleibt gleich. Allerdings ist dieser nicht direkt vom Gamebuino Aurélien Rodot.

Gamebuino ausgepacktLange Zeit war es still um den Gamebuino geworden. Doch die erfolgreiche Kampagne von Aurélien Rodot bei Indiegogo geht in die nächste Runde. Denn die nächste Auflage der auf Arduino basierenden Konsole ist geplant. Im Juni diesen Jahres soll es soweit sein. Der kleine Pixel-Handheld ist bereits für 39 Euro direot von der Gamebuino-Website vorbestellbar. Zudem hat Rodot eine Umfrage erstellt, bei der ihr Verbesserungen und Vorschläge für kommende Gamebuinos machen könnt. Eine Übersicht über die verfügbaren Spiele gibt es hier.

Gamebuino UnboxingMittlerweile ist das „Starter pack“ vom Gamebuino für 35 Euro (inkl. Versand) erhältlich. Über den offiziellen Gamebuino-Shop bekommt ihr vom Entwickler Aurélien Rodot einen startbereiten Gamebuino sowie eine Trage-Hülle, microSD-Karte (128 MB) und USB-Adapter. Die Spiele sind kostenlos verfügbar und können hier oder aus dem Forum (z.B. Bomberman) heruntergeladen werden.

Allgemeine Informationen über den Gamebuino gibt es im TopFree.de Artikel: Gamebuino.

Gamebuino Goesse 1-Euro-Muenze VergleichDer Gamebunio – ein Arduino-Handheld mit 84x48px monochrom Display – soll noch in diesem Monat für alle lieferbar sein. Der Einzelpreis bleibt, wie  bei der Indiegogo-Kampagne, bei 35,- Euro. Vorbestellen könnt ihr diesen unter gamebuino.com/shop/home/1-gamebuino-console.html. Die Bezahlung erfolgt mittels PayPal. Im Gamebuino-Shop gibt es zudem das erste Zubehör, wie z.B. bunte Buttons zu kaufen. Alle Infos zum Gamebuino gibt es in der TopFree.de Gamebuino-Kategorie.

Gamebunio UnboxingDa ist er, der Handheld im Kreditkartenformat. Es war etwas still geworden in dieser Kategorie, doch jetzt ist er da. Ich hatte gar nicht mehr in Erinnerung, dass er so klein ist und wunderte mich zunächst über das Mini-Päckchen. 90x45x12 mm misst der Gamebuino. Nebem der kleinen Spielkonsole wurde eine 128 MB microSD-Karte von SanDisk, ein microUSB-Stecker sowie ein USB-Stecker für die microSD-Karte mitgeliefert. Zudem kommt der Gamebuino mit einem netten passenden Beutel. Nicht schlecht! Doch, es kommt ja mehr auf die inneren Werte an…

Gamebuino von allen SeitenMit 33.394 Euro, das macht 1.063% des anvisierten Ziels von 3.141  Euro, wurde die Crowdfunding-Aktion auf Indiegogo vom kleinen Gamebuino Handheld erfolgreich beendet. Insgesamt 808 Unterstützer haben die Spielkonsole auf Arduino-Basis finanziell unter die Arme gegriffen. Alle Unterstützer sollen ihre Gamebuinos vor Ende Juli erhalten. Zudem sind zusätzliche Erweiterungen geplant. Allerdings wird der reguläre Verkauf weiterer Module nicht vor September diesen Jahres starten.